Sprechstunde

Mo - Do
Fr
8 Uhr - 18 Uhr
8 Uhr - 13 Uhr

Wir sind für Sie da!

T: 0 51 31 / 9 33 01
F: 0 51 31 / 46 44 44
Stephanusstr. 19
30827 Berenbostel

Der Verhütungscomputer

Es gibt inzwischen mehrere Computersysteme auf dem Markt, die als Hilfsgeräte zur Wahrnehmung der fruchtbaren Tage benutzt werden können. Sie sind keine Empfängnisverhütungsmethoden, sondern lediglich Hilfsmittel bei der Anwendung der sogenannten "Natürlichen Familienplanung".
Vor der Anwendung dieser Geräte ist es wichtig, sich mit den Methoden der "natürlichen Familienplanung" auseinanderzusetzen und die Grundlagen der hormonellen Vorgänge des Zyklus und ihre Wirkungen zu verstehen.
Die sogenannten "Verhütungscomputer" lassen sich in zwei Gruppen einteilen. Die meisten Geräte sind nach den Regeln der "erweiterten" Temperaturmethoden programmiert, andere bieten die Möglichkeit zusätzliche Daten zu erheben, z. B. Beschaffenheit des Zervixschleimes oder mittels Teststäbchen, die (im Urin) das luteinisierende Hormon (LH) feststellen.

Weitere Informationen finden Sie z.B. auch unter www.persona.org